Mike Russell’s Funky Soul Kitchen

Print Friendly, PDF & Email
Mike Russell's Funky Soul Kitchen

Mike Russell’s Funky Soul Kitchen

Die „Funky Soul Kitchen“ ist eine Hausparty für die Ohren! Ein „Mix Tape“ des Soul Funk Jazz, das Einflüsse der großen Künstler enthält, die vor uns kamen und die wir heute feiern! „Curtis Mayfield“ „Marvin Gaye“ „Earth Wind & Fire“ „Eddie Harris“ „James Brown“ „Temptations“.

Die Tatsache, dass ich in Washington DC aufgewachsen bin und die Musik von „Ray Charles“ „Dave Brubeck“ „Mose Allison“ gehört habe, all diese Musik schallte an einem normalen Tag durch das Haus! Ein großes Dankeschön an „Earline“ (meine Mutter), bei der ich diese Lieder gehört habe und sogar welche, die sie erfunden und mir vorgesungen hat! die ein Licht in meinem Kopf angezündet hat, das bis heute leuchtet!

Mike Russell wurde 1952 in Washington D.C. geboren und begann schon früh, klassische und Flamenco-Gitarre zu lernen. Seine professionelle Karriere begann in den 60er Jahren mit Soul- und Bluesbands.

Schon früh interessierte er sich für das Schreiben und Komponieren von Songs, und diese kreative Seite führte zu einigen Studioarbeiten bei Columbia Records als Gitarrist und Komponist.

Das Jahr 1970 war seine erste Plattenveröffentlichung als Komponist und der Titel „Black Woman“ wurde von der für einen Grammy nominierten Gloria Taylor aufgenommen und gipfelte in einer US-Tournee.

Im Jahr 1972 trat seine eigene Jazz-Rock-Gruppe „Water Forest“ mit Andy Warhol im Kennedy Center in Washington D.C. auf.

Seit seinem Umzug nach Berlin im Jahr 1989 ist er mit Eddy Harris, Billy Bang und vielen anderen aufgetreten. Zusammen mit der Sängerin MFA KERA gründete er das Black Heritage Orchestra und veröffentlichte 1995 eine CD, die die Top 10 der europäischen Weltmusikcharts erreichte. Er hat auch seinen eigenen Jazz-Soul-Funk-Sound entwickelt.

Er trat im deutschen Fernsehen, beim Guinness Festival in Südafrika, Griechenland, Polen und Amerika auf und kehrte nach Washington D.C. zurück, um mit Mfa Kera & Black Heritage im weltberühmten Blues Alley Jazz Club und im Smithsonian Center aufzutreten. Außerdem wurde er eingeladen, spezielle Workshops an der Jazzabteilung der George Washington University zu geben.

Vor kurzem war er in Polen und der Ukraine auf Tournee, wo er Tausende von Fans zählt. Mehr wird kommen.

Mike Russell’s Funky Soul Kitchen sind:

Mike Russell guit/voc, Sir Charles Williamson bass/voc, Lionel Haas keys and DiCarlo Omm drums

Text und Bild: Webseite des Künstlers

Beginn: 20 Uhr
Eintritt frei
Die Band sammelt

Zur Homepage des Künstlers » » https://funkysoulkitchen.com

Zum Yorckschlösschen » » https://www.yorckschloesschen.de

View 26

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert