Krissy Matthews and Friends legten in der Hafenbar Tegel Feuer und niemand hatte Lust darauf es zu löschen – Das ´Krissy Matthews & Friends´ Record Release Konzert

Krissy Matthews and Friends in der Hafenbar Tegel

Krissy Matthews and Friends – Das „Paket“ das Krissy Matthews für diesen Termin geschnürt hatte war Sonderklasse. Auch wenn die beiden Frontfrauen bisher nur eingeweihten Fans bekannt gewesen sein sollten, ist das nach ihrer Performance und nach der Tour, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit komplett anders.

Matthews Energie und die unglaubliche Spielfreude des gesamten Ensembles übertrug sich wie schon beim ersten Besuch an gleicher Stelle, direkt auf die Gäste des Abends und sorgte für eine maximal-eskalierende Stimmung. Dabei spielte es keine Rolle, ob Matthews das Publikum mit seinen atemberaubenden Soli oder Improvisationen verwöhnte oder ob die beiden Sängerinnen mit ihren kraftvollen Stimmen die Zuhörer förmlich „weg knallten“.

Hans und Gina präsentierten ihr neues Album „Ohne Dich“ im Kulturrestaurant in Tegel

CD Release Hans & Gina bei Dicke Paula Tegel

Hans und Gina präsentierten ihr neues Album „Ohne Dich“ im Kulturrestaurant in Tegel.

Ihr immer leicht hintergründiger Humor, den die beiden bei ihren Auftritten und in ihren Liedern versprühen und für den sie bekannt sind, kommt an bei den Fans. Mit Chansons wie „Ich kann mich nicht so richtig integrieren“, „Bier & Autofahr´n“ oder dem „Schufa-Song“ treffen sie den humoristischen Nerv der Menschen, auch wenn das Thema ein ernstes ist. Mit Stücken wie „Ohne Dich“ oder „Schöne Welt“ bedienen sie die Freunde etwas einfühlsamerer Texte.

Dehmel / Richter-Reichhelm – Am 22.12.2023 präsentierten Jürgen Dehmel und Mathis Richter-Reichhelm ihr Projekt Live in der Hafenbar Tegel, Berlin.

Videovorstellung Labenswerk Dehmel Richter-Reichhelm

Dehmel / Richter-Reichhelm – Im Rahmen eines Doppelkonzertes von ´Mathis & Band´ und´Swimming The Nile´ in der Originalbesetzung, kurz vor Heiligabend, wurde im ersten Teil des Abends zunächst das Projekt ´Dehmel / Richter-Reichhelm´, mit dem Debutalbum „LEBENSWERK“ vorgestellt. Kurzfristig angesetzt und deshalb eine zusätzliche Überraschung, für alle die sich auf das Konzert der beiden Mathis-Bands gefreut haben. Eine echte `Weltpremiere´!

„LEBENSWERK“ basiert auf der jahrelangen zusammenarbeit beider Musiker in verschiedenen Projekten und der gemeinsamen liebe zu komplexer Musik, vor allem zur Musik von Peter Gabriel.

Trinity Of Arts stellten ihr zweites Album „TOA“ vor ausverkauftem Haus im Kulturhaus Spandau vor

Trinity Of Arts Beitrag

Trinity Of Arts haben ihre Musik als dichtes, akustisches Geflecht konzipiert und umgesetzt. Die jeweils von den Künstlern gespielten Instrumente, greifen geschlossen ineinander und machen Songs wie „The Rise“, „Beyond The Veil“ oder „Grapes Of Change“ zu wunderbaren Ergebnissen ihrer Zusammenarbeit. Was man auch nicht so oft geboten bekommt, ist der Umstand das „Trinity Of Arts“ durch die Mitglieder des Projektes in der Lage sind, mit drei Leadsängern zu glänzen. Das trägt zusätzlich zur Vielseitigkeit und Abwechslung ihrer Musik bei.

Gwyn Ashton präsentierte sein neues Album „mojosoul“ als „One-Man Band“ in der Hafenbar Tegel

Gwyn Ashton in der Hafenbar Tegel, Berlin

Gwyn Ashton – Eigentlich war die Bühne genau so voll wie immer, nur dass bei diesem Konzert ein einziger Künstler das Line-Up bespielen sollte. Bass-Drum, Snare, sieben Gitarren, eine Blues-Harp, Hi-Hat mit Schellenkranz und bei einem Stück eine Loop-Station, waren die Zutaten für diesen Konzertabend. Für den ALTAMANN wäre es eine schier unüberbrückbare Hürde, aus diesen Zutaten erkennbare Musik heraus zu holen, für einen „Bluesmen“ wie Gwyn Ashton ist das aber gar kein Problem. Denn er beherrscht die vielleicht ursprünglichste Form der Bluesdarbietung, das Spielen als „Ein-Mann-Orchester “, vorzüglich.

Bohemiens – Nach dem Live-CD-Release in der Hafenbar Tegel, spielen sie nun ihr zweites Konzert am Samstag den 21.10.2023 im SWART

Bohemiens in der Hafenbar Tegel

Bohemiens – Bei seinem neuen Projekt wagt sich Steve Size mit seiner Band auf ein für den Zuhörer neues, musikalisches Terrain. Der von Size gewohnte intensive Blues bzw. Rhythm & Blues vorheriger Alben, bewegt sich weg von altbekanntem, hin zu einer Mixtur aus Americana, Indiefolk, Alternative Countryrock, sowie einem soften roots und bluesrock, der den ALTAMANN an die Musik von Calexico, Robbie Robertson und Boz Scaggs erinnert.

Big Jacks Revenge – Debut-CD First Order

Big Jack’s Revenge – Debut-CD First Order Beitrag

Big Jacks Revenge – Debut-CD First Order | Bereits mit dem ersten Song „Night Stalker“, präsentiert sich die CD „First Order“ als lupenreine Hard-Rock-Perle aus deutschen Landen.

Mit dem Frontmann Hans-Ulrich „Uli“ Dürkop, dessen Stimme ihn wohl nicht umsonst zum Sänger einer AC/DC-Coverband gemacht hat, hat man jemanden am Mikrofon aufgetan, der seinem „Handwerk“ Hauptsächlich mit einer unglaublichen Power nachgeht, der aber auch in den langsameren Passagen wie bei „Dream On“ weiß, wie was zu singen ist.

RANKEMANN präsentieren ihr Debut-Album „Sucht“

RANKEMANN Beitrag

RANKEMANN – Wenn sie in ihrem Song eine Textzeile verwenden in der sie singen: „Auch wenn es glänzt, es ist kein Gold…“ und auch wenn sie diese Zeile in einem anderem Zusammenhang verwendet wird, dieses Album nähert sich dem Element Aurum doch auffällig stark an. Perfekt produziert , sehr Catchy, aufwendig Instrumentalisiert und mit tatkräftiger Unterstützung der „Knorkatoren“ Stumpen und Alf Ator, dem Berliner Jazzmusiker Rolf von Nordensköld sowie hervorragenden Musikern aus den USA, Spanien und Polen hergestellt, stellt dieses Album einen echten Leckerbissen für Menschen dar, denen neben exzellenter und abwechslungsreicher Musik auch die Texte und deren Inhalt wichtig sind.

Inspiration für Filmmusikschaffende – Das Album Music 4 Audiovisual Media Vol.4 – von Christoph Rinnert

Christoph Rinnert - Music 4 Audiovisual Media Vol.4 Beitrag

Ein Aprilscherz ist das vierte Album der Serie – Music 4 Audiovisual Media – von Christoph Rinnert ganz sicher nicht, auch wenn es am 01. April 2023 auf Resonator Records erschienen ist. Zum wiederholten Male hat, der in 2021 mit dem „Deutschern Filmmusikpreis – German Film Music Award“ zusammen mit Micki Meuser ausgezeichnete Komponist, ein Album mit Soundbeispielen für die Musikschaffenden in diesem Bereich der Musik vorgelegt.