+++ ACHTUNG! +++ Jason Ricci and The Bad Kind | Am 10.07.2024 in Berlin!

Jason Ricci Berlin Beitrag

Kürzlich ist Jason Ricci zum 3. Mal mit dem US Blues Music Award als bester Instrumentalist – Harmonica ausgezeichnet worden.

Er zählt zu den größten Blues-Harp Instrumentalisten aller Zeiten. Modern Blues Harmonica z.B. listet ihn unter den Top-11 All-Time Blues Harp Greats: https://www.modernbluesharmonica.com/blues_harp_gods.html

Nun kommt Jason Ricci zu einem seiner nur 4 Deutschlandkonzerte 2024 mit seiner Band in die Hafenbar Tegel nach Berlin!

ACHTUNG! – ACHTUNG! – ACHTUNG! – Gwyn Ashton (AU) Australiens One-Man-Band No.1 – Morgen am 20.06.2024 live in der Hafenbar Tegel Berlin +++ IM VORVERKAUF! +++

Gwyn Ashton Mojosoul

Gwyn Ashton –

Jason Ricci & The Bad Kind – Der Meister der Blues-Harp kommt nach Berlin +++ IM VORVERKAUF! +++

Jason Ricci & The Bad Kind 10.7.24 Hafenbar Tegel 1

Jason Ricci – Kürzlich ist Jason Ricci zum 3. Mal mit dem US Blues Music Award als bester Instrumentalist – Harmonica ausgezeichnet worden. Er zählt zu den größten Blues-Harp Instrumentalisten aller Zeiten. Modern Blues Harmonica z.B. listet ihn unter den Top-11 All-Time Blues Harp Greats.

Nun kommt Jason Ricci zu einem seiner nur 4 Deutschlandkonzerte 2024 mit seiner Band in die Hafenbar Tegel nach Berlin!

+++ JETZT TICKETS SICHERN! +++

Die Bohemiens ließen am 24.05.2024 eine „Desert Breeze“ durch das SWART Bier & Weinlokal wehen

Bohemiens SWART

Bohemiens – Dass das was die Bohemiens mit ihren „Bohemian Oil Can Instrumenten“ auf die Bühne bringen ein ausgewachsener und interessanter Spaß für den Musikfreund ist, hat der ALTAMANN ja schon nach dem letzten Konzert geschrieben. Ein spannend arrangierter Stilmix aus Americana, Indiefolk, Alternative Countryrock, Roots- und Bluesrock, in bester Ausführung dargeboten und ein Leckerli für diejenigen, die gerne einmal das Genre wechseln oder es einfach nur einmal etwas gemächlicher angehen lassen wollen.

Daran hat sich auch nichts geändert. Aber nachdem wir das gesamte Ergebnis der Arbeit der Bohemiens gesehen haben, also mit allen Fünfen und Video, in dem die gesamte Geschichte des Albums „DESERT BREEZE“ in einer Mischung aus realen und fiktiven Bildern erzählt wird müssen wir schon sagen, dass die komplette Show noch einmal eine ganz andere Nummer darstellt.

Die Hanno Bruhn Gang präsentiert mit „Live aus der Hafenbar – Tegel 2023“ das vermutlich letzte Album der Band.

Hanno Bruhn Gang Live in der Hafenbar - Tegel 2023

Die Hanno Bruhn Gang – Auf dieser CD ist die ganze Faszination dieses außergewöhnlichen Abends und das Feeling, das bei solch einem Live-Konzert vor Ort zu spüren ist hervorragend eingefangen worden. Es macht das anhören dieser Scheibe zu einem Hörerlebnis „fast wie in echt“ und „selbst dabei gewesen“.

Über 80 Minuten des Abschiedskonzertes wurden mitgeschnitten und mit launigen Anekdoten aus dem langen Musikerleben des Hanno Bruhn versetzt auf eine Doppel-CD gepresst. Dazu gibt es als Bonus ein Remake des bereits 1984 erschienen Songs „Umwelt“ weil die Band der Meinung ist, dass das Thema Umwelt heute aktueller ist denn je.

Krissy Matthews and Friends legten in der Hafenbar Tegel Feuer und niemand hatte Lust darauf es zu löschen – Das ´Krissy Matthews & Friends´ Record Release Konzert

Krissy Matthews and Friends in der Hafenbar Tegel

Krissy Matthews and Friends – Das „Paket“ das Krissy Matthews für diesen Termin geschnürt hatte war Sonderklasse. Auch wenn die beiden Frontfrauen bisher nur eingeweihten Fans bekannt gewesen sein sollten, ist das nach ihrer Performance und nach der Tour, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit komplett anders.

Matthews Energie und die unglaubliche Spielfreude des gesamten Ensembles übertrug sich wie schon beim ersten Besuch an gleicher Stelle, direkt auf die Gäste des Abends und sorgte für eine maximal-eskalierende Stimmung. Dabei spielte es keine Rolle, ob Matthews das Publikum mit seinen atemberaubenden Soli oder Improvisationen verwöhnte oder ob die beiden Sängerinnen mit ihren kraftvollen Stimmen die Zuhörer förmlich „weg knallten“.

Tony Jack – Downright Rock´n´Roll in der Hafenbar Tegel +++ Konzertvideos jetzt Online! +++

Tony Jack Beitrag

Tony Jack ist eine Cover-Band, aber eine die nicht mit den altbekannten Setlisten glänzt, sondern ihr eigenes Ding macht. In dem sie dem guten alten „Stoff“ ein neues Kleid verpassen, frischen sie die Songs auf und machen sie wunderbar partytauglich. Eingeheizt wird den Fans dabei mit Songs u.a. von Golden Earring, Dan Baird, Robert Cray oder den Georgia Satellites.

Das Cody Jasper Trio machte auf ihrer Europatournee 2024 Station in der Hafenbar Tegel.

Cody Jasper Trio Beitrag

Das Cody Jasper Trio – Cody Jasper kombiniert die verschiedenen Musikelemente gekonnt miteinander und macht daraus seine durchweg spannende Musik, die von ganz ruhig bis Monster-Glam-Rock alles abdeckt. Dass darunter auch das ein oder andere exquisit gespielte Gitarrensolo ist, versteht sich dann auch von selbst. In 2 Stunden und 20 Minuten Nettospielzeit zeigt Jasper, was er als Gitarrist und Sänger drauf hat und das ist nicht wenig. Dieser junge Mann kann ein Publikum begeistern, soviel steht fest.

Bei einem Konzert dieses Künstlers sollte man auf das unerwartete vorbereitet sein und die Abwechslung lieben. Denn wer innerhalb eines Songs, mit dem Intro von „Voodoo Child“ startend, über ganz fetten Funk beim feist gespielten Glam-Rock landet, dem ist einfach alles zuzutrauen. Vermutlich ähnelt auch kein Konzert dem anderen, dafür haben der Bandleader und seine Mitstreiter sicht- und hörbar einfach zu viel Spaß am Improvisieren.

Das Norman Beaker Trio – „The older he gets… The better he gets!“ – Norman Beaker live in Berlin | Support die Joris Hering Band

Norman Beaker Beitrag

Norman Beaker Trio – Bereits zum fünften Mal, gab der britische Ausnahme-Bluesmusiker am 08.03.2024 in der Hafenbar Tegel Berlin eine Probe seines großen Könnens zum besten. Denn Mittlerweile spielt Norman Beaker Regelmäßig in der Tegeler Location, die zu seinem Berliner Wohnzimmer geworden ist und von der er sagt, dass er so einen Club auch gerne in Manchester haben würde.

Gewohnt entspannt und mit seinem strahlenden Humor bewaffnet, kletterte Beaker pünktlich auf die Bühne des Hauses, um das Konzert sogleich mit einer herrlich kräftigen Blues-Rock Nummer zu eröffnen. Norman Beaker hat mit der Spielweise auf seiner Gitarre, kein bisschen an Strahlkraft für den Bluesfan verloren.