Jason Ricci & The Bad Kind – Der Meister der Blues-Harp kommt nach Berlin +++ IM VORVERKAUF! +++

Jason Ricci & The Bad Kind 10.7.24 Hafenbar Tegel 1

Jason Ricci – Kürzlich ist Jason Ricci zum 3. Mal mit dem US Blues Music Award als bester Instrumentalist – Harmonica ausgezeichnet worden. Er zählt zu den größten Blues-Harp Instrumentalisten aller Zeiten. Modern Blues Harmonica z.B. listet ihn unter den Top-11 All-Time Blues Harp Greats.

Nun kommt Jason Ricci zu einem seiner nur 4 Deutschlandkonzerte 2024 mit seiner Band in die Hafenbar Tegel nach Berlin!

+++ JETZT TICKETS SICHERN! +++

Die Soul Thrivers debütierten am 29.05.2024 in der Hafenbar Tegel, Berlin

Dvora Davis bei ihrem Konzert in der Hafenbar Tegel, Berlin

Soul Thrivers – Dvora Davis mit ihrer starken Stimme, ihrer energiegeladenen Performance und ihrer sehr persönlichen Art das Publikum anzusprechen, war schnell der Mittelpunkt des Abends. Sie hatte keine Mühe dabei, das Publikum gefangen zu nehmen und es in die Show einzubinden.

Routiniert unterstützen die Musiker die Sängerin bei ihrem Programm, so als ob sie schon Jahre in dieser Besetzung zusammen spielen würden. Auch der bei diesem Konzert mit der Band debütierende Keyboarder Jonah Schwickert fügte sich nahtlos in die Gruppe ein und lieferte zusammen mit seinen Bandkollegen eine absolut vorzügliche Leistung ab.

Jesse Redwing – Australien Blues am 08.05.2024 in der Hafenbar Tegel

Jesse Redwing in der Hafenbar Tegel - Beitrag

Jesse Redwing – Der aus Australien stammende Bluesmusiker, ist eher ein Vertreter der beschwingten Spielweise des Blues. Nein, ein Power-Blueser ist er wahrlich nicht, aber einer der sein Publikum mit seinem sympathischen Auftreten, eingängigen Songs und viel Interaktion einzufangen weiß.

Eine starke Stimme gepaart mit gutem Gitarrenspiel überzeugten das Publikum und das quittierte seine Darbietung mit viel Applaus. Das seine Gitarrenarbeit mitunter aber auch kräftigere Züge annehmen kann, muss wohl eine Eigenart der Jungs von „Down Under sein, aber auch in diesen Passagen gibt er sich keine Blöße, eben sowenig wie bei seinen gefühlvollen Soli.

Die Hanno Bruhn Gang präsentiert mit „Live aus der Hafenbar – Tegel 2023“ das vermutlich letzte Album der Band.

Hanno Bruhn Gang Live in der Hafenbar - Tegel 2023

Die Hanno Bruhn Gang – Auf dieser CD ist die ganze Faszination dieses außergewöhnlichen Abends und das Feeling, das bei solch einem Live-Konzert vor Ort zu spüren ist hervorragend eingefangen worden. Es macht das anhören dieser Scheibe zu einem Hörerlebnis „fast wie in echt“ und „selbst dabei gewesen“.

Über 80 Minuten des Abschiedskonzertes wurden mitgeschnitten und mit launigen Anekdoten aus dem langen Musikerleben des Hanno Bruhn versetzt auf eine Doppel-CD gepresst. Dazu gibt es als Bonus ein Remake des bereits 1984 erschienen Songs „Umwelt“ weil die Band der Meinung ist, dass das Thema Umwelt heute aktueller ist denn je.

Krissy Matthews and Friends legten in der Hafenbar Tegel Feuer und niemand hatte Lust darauf es zu löschen – Das ´Krissy Matthews & Friends´ Record Release Konzert

Krissy Matthews and Friends in der Hafenbar Tegel

Krissy Matthews and Friends – Das „Paket“ das Krissy Matthews für diesen Termin geschnürt hatte war Sonderklasse. Auch wenn die beiden Frontfrauen bisher nur eingeweihten Fans bekannt gewesen sein sollten, ist das nach ihrer Performance und nach der Tour, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit komplett anders.

Matthews Energie und die unglaubliche Spielfreude des gesamten Ensembles übertrug sich wie schon beim ersten Besuch an gleicher Stelle, direkt auf die Gäste des Abends und sorgte für eine maximal-eskalierende Stimmung. Dabei spielte es keine Rolle, ob Matthews das Publikum mit seinen atemberaubenden Soli oder Improvisationen verwöhnte oder ob die beiden Sängerinnen mit ihren kraftvollen Stimmen die Zuhörer förmlich „weg knallten“.

Hans und Gina präsentierten ihr neues Album „Ohne Dich“ im Kulturrestaurant in Tegel

CD Release Hans & Gina bei Dicke Paula Tegel

Hans und Gina präsentierten ihr neues Album „Ohne Dich“ im Kulturrestaurant in Tegel.

Ihr immer leicht hintergründiger Humor, den die beiden bei ihren Auftritten und in ihren Liedern versprühen und für den sie bekannt sind, kommt an bei den Fans. Mit Chansons wie „Ich kann mich nicht so richtig integrieren“, „Bier & Autofahr´n“ oder dem „Schufa-Song“ treffen sie den humoristischen Nerv der Menschen, auch wenn das Thema ein ernstes ist. Mit Stücken wie „Ohne Dich“ oder „Schöne Welt“ bedienen sie die Freunde etwas einfühlsamerer Texte.

Rosalie Cunningham – Die „Queen of Psychedelic-Prog“ live in der Hafenbar Tegel in Berlin

Rosalie Cunningham Berlin Hafenbar Tegel

Rosalie Cunningham – Ausgestattet mit einer phänomenalen Stimme, mit der sie auch in den hohen Tonlagen während der Gesangsparts absolut stabil bleibt, schafft es die charismatische Engländerin ohne Anlauf die richtige Laune unter den Freunden dieser Musik zu erzeugen. Den ganzen Abend hindurch herrscht eine ausgelassene, aber auch intime Stimmung unter den Gästen.

Neben der leidenschaftlichen Performance von Rosalie Cunningham sorgten Rosco Willson an der Gitarre, mit seinen grandiosen Soli und Claudia Gonzales Diaz mit einem bärenstarken Auftritt am Bass für weitere Glanzlichter der Show.

Neon Deluxe – Ihre Konzerte bieten zwei Stunden Musik für Dauertänzer

Neon Deluxe Hafenbar Tegel Berlin

Neon Deluxe – Von Police bis George Michaels und Paul Young bis Billy Idol ist alles dabei, aber ohne Synthesizer. Schon zum dritten Mal gastierte die Band in der Hafenbar Tegel und bat die tanzwütigen aufs Parkett. Als No Synth Allowed gestartet und nach dem ersten Gig sofort in Neon Deluxe umbenannt, ein Name der bei dem ALTAMANN auch viel besser haften bleibt, spielte das Quartett erneut vor einer großen Menge Fans der 80er Jahre Musik.

Nun hat der ALTAMANN das Konzert als Videomitschnitt auf seinem YouTube Kanal – Kanal A – Der ALTAMANN Kanal – hochgeladen, damit ihr etwas mitfeiern könnt auch wenn es nur auf der Couch ist. Zum Tanzen kommt ihr nämlich besser beim nächsten Mal direkt vorbei, es lohnt sich auf jeden Fall!

Paul Childers and The Makers brachten die Hafenbar Tegel in Berlin im Handumdrehen zum Tanzen!

Paul Childers Live in der Hafenbar Tegel Berlin, Germany Beitrag

Paul Childers and The Makers – Paul Childers, der bei seiner Musik geschickt Retro-Pop, R&B, Soul und eine Prise Funk miteinander verbindet, trifft mit seiner ausgelassen fröhlichen Mixtur den Geschmack des angereisten Publikums haargenau und bringt so die Temperatur im Laden binnen kürzester Zeit in den roten Bereich. Paul Childers ist ein First-Class Entertainer und er gehört zu dieser neuen, jungen Generation an Künstlern, die munter drauf los experimentieren und sich nicht mehr auf ein Genre begrenzen lassen.

Er tanzt auf der Bühne, erzählt Geschichten, flirtet, ist ruhig und ausgelassen, genau so wie es in dem Moment sein muss. Kein Zweifel, er weiß was seine Fans von ihm erwarten und er gibt es ihnen.